Heft_2006

schr06Mädchen im Turnsaal, Heft_2006
„Auf den Punkt gebracht“

PDF-Download: Grundsatzartikel >>



Auf den Punkt gebracht

Dass die Kategorie Geschlecht ein wichtiger Ansatzpunkt für Bewegung und Sport ist, zeigt die mittlerweile anwachsende Zahl von Publikationen zu diesem Thema.
Anliegen des FFL ist es, dieses theoretische Wissen in die Bewegungspraxis umzusetzen.
Ausgehend von den sozialisationsbedingten Erfahrungen der Schülerinnen mit Bewegung und Sport, von der Bedeutung, die die geschlechtersensible Hinführung zu Sportarten für Mädchen hat, stellt dieses Heft mädchenspezifische Zugänge zu unterschiedlichen Sportarten vor.
Allerdings gibt es den „einen“, für alle gültigen Zugang zu Bewegung und Sport für alle Mädchen und Frauen nicht, sondern es braucht eine sportartenspezifisch unterschiedliche, geschlechtersensible Aufbereitung einzelner Bewegungshandlungen.
Das versucht das Heft fünf unserer Schriftenreihe auf den Punkt zu bringen.

INHALT
- Auf den Punkt gebracht: Mädchenspezifische Zugänge zur Leichtathletik
- In den Korb gebracht: „Den Ball gefühlvoll von oben tropfen lassen“ –
  oder Basketballspielen für Mädchen interessant machen.
- Auf den Ball gebracht: Eine Vielzahl an Highlightballspielen
- Übers Netz gebracht: Federball
- Auf die Wand gebracht: Bouldern
- Auf das Turngerät gebracht: Kreative Vorschläge für mädchenansprechendes Gerätturnen