Heft_2007

schr07Mädchen im Turnsaal, Heft_2007
„An die Grenzen gehen...“

PDF-Download: Grundsatzartikel >>



 An die Grenzen gehen...

Dieses aktuelle Heft des Frauenforum Bewegung & Sport setzt sich mit einem sehr zentralen Thema und Aufgabenbereich der Frauenforschung aus erzieherischer Perspektive auseinander, nämlich mit der Frage nach den Grenzen und der Aufgabe der Ent „grenzung“ und Handlungserweiterung für Mädchen im Unterrichtsfach Bewegung & Sport.
Streng genommen bedeutet jeder Lernprozess eine Verschiebung der Grenze, eine Erweiterung des eigenen Könnens.
Geschlechtergrenzen, persönliche Grenzen, die Grenze der Leistungsfähigkeit, die Überwindung von Angst oder das Eintauchen in Stille können Grenzerfahrungen sein. Auch Bewegungslehrerinnen stoßen manchmal an ihre Grenze.
Die Thematisierung von Grenzen in der oben beschriebenen Vielfalt bietet eine Fülle an inhaltlichen und methodischen Zugängen.
Methodisch können Lehrerinnen und Schülerinnen sich ihnen nähern, indem verschiedene Bewegungsaufgaben inszeniert werden und Lösungsvarianten ausprobiert werden. Um sie bewusst zu machen, braucht es ein gezieltes Ansprechen und Reflexionsmöglichkeiten.

INHALT
- „An den Grenzen, da ist Leben“ – geschlechterrollenspezifische Begrenzungen und
  Möglichkeiten der Entgrenzung durch Bewegung und Sport
- An die Grenzen „Gehen“
- Stationsbetrieb – ein Angebot zum Erkennen der persönlichen Grenzen
- „Nehmt euch das Recht, zu spielen…“ – eine Turnstunde auf einem Kinderspielplatz für ältere Mädchen
- An die Grenzen gehen… was ich wage, was ich riskiere
- Aushalten von Stille als Grenzerfahrung im Unterricht aus Bewegung und Sport
- An die Grenzen und zurück zum (Schul) Alltag
- Dürfen Bewegungserzieherinnen Grenzen haben?